Endlich: Besuch aus Namibia!

Abb.1:  Unser Schulpartnerschaftslogo (Quelle: Bruno Giannori)
Quelle: Bruno Giannori; https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8e/Coat_of_arms_of_Namibia.svg, https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_B%C3%A4r#/media/File:Berliner_Baer.svg (Zugriff auf beide Quellen: 10.05.2017)

Nachdem die Reise lange inhaltlich und organisatorisch vorbereitet wurde, erwarten wir jetzt endlich unsere Partner aus Windhuk Katutura, 10 Schüler und zwei Lehrer!

Wir werden vom 21.6. bis zum 6.7. zusammen zum Thema „Verkehr und Mobilität in der Großstadt“ arbeiten und dabei durch den Flughafen Schönefeld und das S-Bahn-Werk in Grünau geführt werden, uns vom ADFC über das Fahrrad als Alternative zu PKW oder BVG informieren lassen u.v.m. .

Ein Wochenende verbringen wir gemeinsam mit Referenten von ENSA in der JH am Wannsee. Während dieses „integrierten Seminars“ haben die Teilnehmer die Möglichkeit, kulturelle Verschiedenheiten und Gemeinsamkeiten zu erfahren und zu erkennen und darüber zu reflektieren.

Die Begegnungsreise wird von „ENSA“ (Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm“), einer dem BMZ unterstellte Organisation, finanziell gefördert.

Wir bedanken sehr uns herzlich bei unserm Förderverein für die große finanzielle und organisatorische Unterstützung!

Am Mittwoch, den 5.7. findet ab 18h das Abschiedsfest für unsere namibischen Partner statt, zu dem wir Schüler, Kollegen und Eltern schon jetzt herzlich einladen.

Wir hoffen, dass diese Begegnungsreise unser Schulleben bereichern wird und laden alle Schüler und Kollegen ein, unsere namibischen Partner in den Schulalltag einzubeziehen – sie sprechen alle Englisch!

WAL & HRT