Chronik unser Partnerschaft

Aktivitäten und Preise seit Beginn der Schulpartnerschaft 2009

2009

Initierung der Schulpartnerschaft zwischen der Hage G. Geingob High School in Katutura, Windhoek und der AEO durch Heidi Küttner-Neuhaus und Ingrid Schöller-Haspel

März 2010

Teilnahme am Wettbewerb "Water- the blue gold" (ausgelobt von der namibischen Botschaft in Deutschland): 2. und 3. Preis

April 2010

Entwicklung des gemeinsamen Themas für den ersten Begegnungszyklus: „Müll oder Recycling – wie gehen wir mit unserem Abfall um?“

August 2010-August 2011

Arbeit am gemeinsamen Thema und Vorbereitung auf das Incoming durch die SchülerInnen und Eltern

August 2011

Incoming der namibischen PartnerInnen (10 SchülerInnen und zwei LehrerInnen) im Rahmen des ersten Begegnungszyklus

August 2011 - März 2012

Arbeit am gemeinsamen Thema und Vorbereitung auf das Incoming durch die SchülerInnen und Eltern

März/April 2012

Outgoing der deutschen Partner (12 SchülerInnen und 2 LehrerInnen) im Rahmen des ersten Begegnungszyklus

Februar und Juni 2012

Veröffentlichung von Erfahrungsberichten zur Schulpartnerschaft und zum Projektthema durch die Projektleiterinnen KN und SH in dem betriebsinternen Magazin der BSR (Berliner Stadtreinigung) INTERN,- Heft Februar 2012 und Juni 2012

Seit August 2012

Vorstellung der Austauscherfahrungen durch den German Club an der Hage Geingob und durch die "alte" Namibia-AG an der AEO
Sammelcontainer zur Mülltrennung werden auf dem Schulhof der HGHS aufgestellt
Fortsetzung der Email- und Facebook-Kontakte der Partner: private und den nächsten Austausch betreffende, vorbereitende Korrespondenz

Oktober 2012

Initiierung des Sponsorenlaufes zur Unterstützung des Sozialfonds der Partnerschule auf dem Schulgelände der AEO, organisiert durch die Schulgemeinschaft der AEO

Juni/Juli 2013

Veröffentlichung von Erfahrungsberichten zur Schulpartnerschaft und zum Projektthema durch die Projektleiterinnen KN und SH in PRAXIS GEOGRAPHIE, einer Fachzeitschrift für Geographielehrer, Heftthema "Afrika",  H. 6/7 2013

August 2013 – August 2014

Verstärkung der Projektleitung durch Dirk Hartelt

Einigung beider Gruppen auf das neue Projektthema „Art, Dance and Music in One World“; Arbeit am gemeinsamen Thema und Vorbereitung auf das Incoming durch die SchülerInnen und Eltern

Oktober 2013

2. Sponsorenlauf an der AEO

August - September 2014

Incoming der namibischen PartnerInnen (10 SchülerInnen und zwei LehrerInnen) im Rahmen des zweiten Begegnungszyklus

Seit September 2014

Verstärkung der Projektleitung durch Dietlind Walkenhorst

Arbeit am gemeinsamen Thema und Vorbereitung auf das Incoming durch die SchülerInnen und Eltern

Oktober 2014

3. Sponsorenlauf an der AEO

Dezember 2014

5. Platz beim „bridge-it award“ 2014 (Förderpreis, der Schulpartnerschaftsprojekte zwischen Deutschland und Ländern des Globalen Südens auszeichnet)

Januar/Februar 2015

Vorbereitung der deutschen Partner (12 SchülerInnnen und ihre Eltern sowie zwei Lehrer) auf die bevorstehende Reise. Klärung von organisatorischen, finanziellen und kulturellen Fragen. Teilnahme der begleitenden Lehrer an Fortbildungs- und Vernetzungsseminaren (EPIZ, ENSA)

März 2015

Outgoing der deutschen Partner im Rahmen des zweiten Begegnungszyklus‘.

April 2015

Kontaktpflege zu den namibischen Partnern via Internet und Post.

Juni 2015

Präsentation des Outgoings 2015 im Rahmen des Salon Nr.4: "Sommer I"

Seit September 2015

  • Beginn der Vorbereitung eines neuen Begegnungszyklus in den Jahren 2017/2018
  • In beiden Partnerländern werden mithilfe ehemaliger Schüler*innen neue Mitglieder für die Partnerschaft gewonnen
  • Erster Austausch beider Schulen über ein mögliches gemeinsames Thema
  • Beginn der regelmäßigen digitalen Kommunikation beider Partnerschulen bezüglich des neuen gemeinsamen Themas
  • Recherche beider Schülergruppen zu ausgewählten Themen über das jeweilige Partnerland (v.a. Geschichte, Politik, Kolonialismus, etc)

Oktober 2015

4. Sponsorenlauf  an der AEO

Oktober 2015

Fundraising bei den Neuköllner Musiktagen

Januar 2016

Workshop mit Lawrence Oduro-Sarpong u.a. zum Thema “kritisches Weißsein”

Januar 2016

Fundraising beim Tag der offenen Tür

Februar 2016

Teilnahme am bridge-it Regionaldialog in Berlin-Neukölln

Februar 2016

Teilnahme am bridge-it-Dialog an der Ulrich-von-Hutten-Oberschule in Frankfurt/Oder

März 2016 - Mai 2016

Beide Schülergruppen erstellen in enger Abstimmung ein gemeinsames Logo für die Schulpartnerschaft

Mai 2016

Teilnahme der betreuenden Lehrer*innen am ENSA-Informationsworkshop

Mai 2016

Workshop mit dem Autor Lutz van Dijk

Juni 2016

Teilnahme an der dreitägigen „change agents“ Tagung von bridge-it e.V. zum Thema „solidarity not charity“

Juni 2016

2. Workshop mit Lawrence Oudro-Sarpong

Juli - September 2016

Antragsstellung für die finanzielle Förderung des Incomings unserer namibischen Partner*innen

September 2016

  • 5. Sponsorenlauf an der AEO
  • Einreichung des Förderantrags zu unserem Thema „Visions of our future – Mobilität“ bei ENSA

November 2016

Teilnahme am bridge-it-award mit unserem Song „Listen Friends“

Dezember 2016

Mitteilung über die Förderung von ENSA – Dem Besuch unserer Partner*innen steht nichts mehr im Wege.

Januar 2017

  • Fundraising beim Tag der offenen Tür
  • Teilnahme am Bridge-it Regionaldialog 2017
  • Erstellung eines Videos zum Thema „Kolonialismus – was geht uns das an?“

Januar 2017

Besuch der Ausstellung „Deutscher Kolonialismus“ des Deutschen Historischen Museums

März 2017

Auftritt im Rahmen des Salons „Vocal“ an der Albert-Einstein-Schule

April 2017

  • Teilnahme der Lehrkräfte an der ENSA AQUA-Konferenz in Templin
  • Vorbereitung auf die Begegnungsreise
  • Besuch des in Berlin lebenden Herero Israel Kaunatijke – Gemeinsam haben wir u.a. über die noch nicht stattgefundene Anerkennung des Völkermordes an den Herero durch die deutsche Kolonialmacht gesprochen

Mai 2017

Vorbereitungsseminar der deutschen Partner auf die Begegnungsreise im Juni durch ENSA-Referenten

Juni/Juli 2017

  • Abgabe der Interessensbekundung für das geplante Outgoing im Jahr 2018
  • Incoming der namibischen Partner vom 19.6.-7.7.