Quereinstieg (8-11)

Sie sind nicht Eltern der AEO, interessieren sich aber für einen Schulplatz für Ihren Sohn/Ihre Tochter
(in den Klassen 8 - 11)

Du bist nicht Schüler/in der AEO, interessierst dich aber für einen Schulplatz (Klassen 8 - 11)

  • Kann man sich um einen Schulplatz an der AEO bewerben?
    Grundsätzlich ist eine Bewerbung möglich. Allerdings sind viele Klassen so voll, dass keine Neuaufnahmen möglich sind. Dies kann nur im Einzelfall geklärt werden. 

  • Wie bewirbt man sich?
    Am besten schriftlich mit

    • einem Brief oder einer Mail an Schulleitung@aeo.de mit Angabe der Wechselgründe,
    • Kopien (mindestens) der beiden letzten Zeugnisse ,
    • Angaben zu den Fremdsprachen (wenn das nicht eindeutig aus den Zeugnissen hervorgeht - seit wann gelernt?)
    • Angaben zu den gewählten oder gewünschten Wahlpflichtfächern (Klasse 9 und 10) bzw. zu den gewünschten Leistungs- und evtl. Grundkursen (Klasse 11 / 12)
    • und einem Foto (das hilft dem Erinnerungsvermögen).

    Aufwändige Bewerbungsmappen sind für uns nicht nötig, sind zum Ablegen eher hinderlich; normale, gut lesbare DIN-A-4 Blätter genügen völlig.

  • Wann bekommt man eine Antwort?
    Oft leider gar nicht! Das klingt sehr unfreundlich, ist aber nicht so gemeint.
    Da wir sehr viele Bewerbungen bekommen, reagieren wir auf Bewerbungen meist nur bei einem positiven Entscheid oder wenn wir Nachfragen haben. In jedem Fall kann man 1-2 Wochen nach Abgabe der schriftlichen Bewerbung telefonisch nachfragen, sollte sich aber bitte keine allzu großen Hoffnungen machen.

    Bewerbungen werden in eine Warteliste aufgenommen; nicht die Reihenfolge ist aber für eine evtl. Aufnahme ausschlaggebend, sondern die Entscheidung des Schulleiters (dazu u. a. "Wünsche an zukünftige Schüler der AEO"!)

  • Wann bewirbt man sich am besten?
    Der günstigste Zeitraum ist einige Monate vor Schuljahresende. Entscheidungen können meist erst nach den Zeugniskonferenzen oder nach Ausgabe der Zeugnisse getroffen werden. "Zwischen den (Schul)Jahren" gibt es natürlich die meisten Veränderungen und also die größten Chancen.

  • Wer entscheidet über die Aufnahme?
    Abgesehen von der Aufnahme in die 7. Klassen (hier entscheidet das Schulamt) ist die Aufnahme neuer Schüler Sache des Schulleiters. In der Regel ist, wenn es ernst wird, beim Gespräch der potentielle Klassenlehrer oder der zuständige Pädagogische Koordinator dabei.