» nach unten
1.Französisch als 1./2./3. Fremdsprache

Französisch lernen - was sonst?Französisch lernen, was sonst?
Möchten Sie / möchtest Du wissen, warum es gut und wichtig ist, diese schöne Sprache zu lernen? Einige Gründe gibt es hier: http://www.vdfg.de/sprache/franzosisch-lernen-was-sonst/

Französisch als 1. Fremdsprache
(fortgesetzt, ab Klasse 3)
In Klasse 7 kann Französisch als erste Fremdsprache fortgesetzt werden, vorausgesetzt, es kommt eine ausreichend große Lerngruppe zustande.
In Klasse 10 findet die MSA-Prüfung der 1. Fremdsprache in Französisch statt.
Informationen und Argumente aus Schülersicht für Französisch als 1. Fremdsprache finden Sie hier.

Französisch als 2. Fremdsprache
(neueinsetzend in Klasse 7)

In Klasse 7 kann mit Französisch als zweiter Fremdsprache begonnen werden.
Der Unterricht findet in den beiden ersten Lernjahren in Teilungsgruppen statt.
Am Ende von Klasse 10 wird in der Regel das Niveau B1 erreicht.

Französisch als 3. Fremdsprache
(neueinsetzend in Klasse 10)

Bei ausreichender Teilnehmerzahl  kann in Klasse 10 Französisch als dritte Fremdsprache als Wahlpflichtfach gewählt werden.

Oberstufe: In der Oberstufe werden sowohl ein Grund- als auch ein Leistungskurs Französisch angeboten.

Näheres zu den Inhalten, Zielen und Anforderungen in der Sekundarstufe I und II wird  in den entsprechenden Rahmenlehrplänen erläutert.

Die sprachlichen Niveaustufen (A1-C2) werden im Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) definiert.

2. Austausch mit Paris / Weitere Austauschmöglichkeiten

Das Albert-Einstein-Gymnasium bietet traditionell einen Austausch mit Frankreich in der 9. Klasse an. Seit vielen Jahren hat sich ein regelmäßiger Schüleraustausch mit Schülern des Collège de la Paix in Issy-les-Moulineaux, in der Nähe von Paris, etabliert. Bewerben können sich alle Schülerinnen und Schüler, die in der 9. Klasse Französisch haben oder Interessierte mit Vorkenntnissen.

Hier finden Sie Videos, Fotos und Berichte aus Paris.
Ansprechpartnerinnen sind Frau Grabow, Frau Ausserhofer und Frau Hinterleitner.

Wer einen längeren Austausch mit Frankreich planen möchte, der kann an folgenden vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW/OFAJ) angebotenen und finanziell unterstützten Austauschprogrammen teilnehmen:

  • Brigitte Sauzay-Programm: Teilnehmende Schülerinnen und Schüler nehmen im Rahmen dieses Programms in der 10. Klasse einen französischen Schüler für ca. drei Monate hier auf und gehen dann selbst für die gleiche Zeit nach Frankreich. (→ weitere Informationen)
  • Voltaire- Programm: Bei diesem Austausch-Programm nimmt man zunächst für sechs Monate eine französische Austauschpartnerin bzw. einen französischen Austauschpartner bei sich auf (von März bis August), um anschließend (von September bis Februar) für sechs Monate selbst nach Frankreich zu gehen. Insgesamt verbringt man so ein Jahr gemeinsam in Deutschland und Frankreich. ( → weitere Informationen)
3. Das Sprachzertifikat DELF / Die DELF-AG

Sprachzertifikat DELFEin DELF-Sprachzertifikat, dessen Gültigkeit nicht verfällt, ist ein in der Berufswelt anerkanntes und geschätztes Sprachdiplom. Das Albert-Einstein-Gymnasium unterstützt dank seines Fördervereins (Verein der Freunde) den Erwerb des Sprachzertifikats DELF.
Zur Vorbereitung der Prüfungen bietet die Schule eine DELF-AG an.
Meistens interessieren sich unsere Schülerinnen und Schüler in Klasse 9 für das Niveau A2 und in Klasse 10 für das Niveau A2/B1 (GER).
Da wir seit über zehn Jahren unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig und zahlreich zu den DELF-Prüfungen anmelden, sind wir inzwischen sogar eine DELF-Partnerschule geworden.

Weitere Informationen sowie Aufgaben zur Selbsteinschätzung gibt es hier:
https://www.institutfrancais.de/franzoesisch-lernen/delf-dalf
http://www.europaeischer-referenzrahmen.de/delf.php

4. Teilnahme am Prix des lycéens allemands

Prix des lycéens allemandsIn der Oberstufe nimmt unsere Schule schon seit vielen Jahren mit dem Leistungskurs Französisch am Prix des lycéens allemands teil.

Bei diesem Wettbewerb werden aktuelle Romane von französischen Jugendautoren gelesen. Man tauscht sich über die Bücher aus, arbeitet kreativ damit und nach einer internen Diskussionsrunde wird in geheimer Wahl das beste Buch ermittelt. Außerdem wird eine Schulvertreterin bzw. ein Schulvertreter gewählt, der/die an der Landesrunde im Institut Français teilnimmt. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin dieser Runde kommt dann ins bundesweite Finale, wo Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland sich mit den Büchern auseinandersetzen und Gelegenheit haben, die Autoren und Autorinnen  kennen zu lernen. Gemeinsam wählen sie dann das beste Buch aus.

Schülerinnen und Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums wurden bereits mehrfach zur Endrunde im Rahmen der Frankfurter oder der Leipziger Buchmesse eingeladen.

5. Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen
Bundeswettbewerb Fremdsprachen

 

Wer Spaß an Fremdsprachen hat, sollte unbedingt die Seite des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen anschauen und überlegen, ob er oder sie Lust hat, daran teilzunehmen. Man kann alleine (Kategorie Solo, Soloplus) oder als Team (Kategorie Team Schule) mitmachen. Einfach mal reinschauen, es gibt auch tolle Preise zu gewinnen.

6. Le 22 janvier – Der deutsch-französische Tag

Das Albert-Einstein-Gymnasium feiert jedes Jahr am 22. Januar  den deutsch-französischen Tag, an welchem seit 2003 an die deutsch-französische Freundschaft erinnert wird. In jedem Jahr gibt es an diesem Tag ein besonderes Projekt, z.B. den gemeinsamen Besuch eines französischen Films oder den Besuch vom FranceMobil.

France MobilLe 22 janvier  - Der deutsch-französische Tag

 

7. Das „Sprachendorf“ und andere Projekte

In Klasse 7 und in Klasse 9 wird eine Klassenarbeit durch das sogenannte „Sprachendorf“ ersetzt. Es handelt sich dabei um eine Art mündliche Klassenarbeit mit einem schriftlichen Teil.
In Klasse 7 ist es meist die erste Klassenarbeit, die ersetzt wird.
In Klasse 9 findet das Sprachendorf gegen Ende des Schuljahres statt und zwar für alle neunten Klassen gleichzeitig. An zwei Stationen (monologisch und dialogisch) sollen die Schülerinnen und Schüler  zu zweit über verschiedene Themen sprechen bzw. diskutieren.
In den Klassen 8 und 10 wird jeweils eine Klassenarbeit durch eine Projektarbeit (mit schriftlichem Anteil) ersetzt. Dabei kann es sich z.B. um die Produktion eines kleinen interkulturellen Videos handeln (wie die Videos von Karambolage bei Arte) um ein Rollenspiel, eine Präsentation oder ein Portfolio.

News aus dem Fachbereich Französisch

Parisaustausch 2019

Parisaustausch 2019Merci beaucoup et à bientôt

Am Freitagmorgen startete pünktlich um 08:00 Uhr unser Flug nach Paris. Dort wurden wir an unserer Austauschschule dem „Collège de la Paix“ mit einem Mittagssnack herzlich begrüßt und die ersten Worte mit den neuen Austauschschülern und -schülerinnen ausgetauscht.

Weiterlesen …

Parisaustausch 2017

Reiseberichte vom 27.02. - 05.03.2017

Le soleil est arrivé!! Nach drei Tagen mit viel Regen hatten wir heute den ganzen Tag Sonne. Und das war auch gut so, denn es stand eine Stadtführung durch Montmartre auf dem Plan.

Weiterlesen …
Top