» nach unten
Top

2. SESB-Schulschachturnier

Schach AG des Albert-Einstein-Gymnasiums
AEO-Mannschaft v.l.n.r.: Yaren, Juri, Alex, Arcangelo, Fatih, Taissir, Umut, Maksim, Herr Marchese, Felix, Mahdi.

 

Am 28. Mai 2018 fand im Gymnasium Steglitz das 2. SESB-Schulschachturnier statt, an dem mit sieben SESB-Grund- und fünf weiterführenden SESB-Schulen insgesamt 12 Europaschulen Berlins teilgenommen haben. 87 Spieler*innen spielten in 17 Mannschaften um den Wanderpokal, den die Judith-Kerr-Grundschule im letzten Jahr gewonnen und in diesem Jahr wieder mitgebracht hatte.

Wir vom Albert-Einstein-Gymnasium waren mit zwei Mannschaften vertreten und es wurden an einem hochsommerlichen Tag (mit Temperaturen über 30°C!!) insgesamt 7 Runden, mit einer Bedenkzeit von jeweils 15 Minuten pro Spieler*in, gespielt.

Unsere Mannschaft 1 (Umut, Taissir, Fatih, Mahdi, Alex) erzielte bei dem stark besetzten Turnier einen guten 6. Platz, die Mannschaft 2 (Juri, Yaren, Maksim, Arcangelo, Felix) einen respektablen 8. Platz. Wir gratulieren der Lew-Tolstoi-Grundschule, die das Turnier souverän gewonnen hat.

Neben dem Mannschaftsturnier wurde in diesem Jahr auch ein Open-Turnier angeboten, an dem die jeweiligen Ersatzspieler*innen der Teams teilnehmen konnten. Ein Novum, das auf allen Seiten auf positive Resonanz stoß, denn somit musste niemand zu keinem Zeitpunkt aussetzen und alle konnten 7 Spiele bestreiten. Außerdem gab es auch ein kostenlos zur Verfügung gestelltes leckeres und umfangreiches Buffet, an dem sich die Spieler*innen zwischen den Spielen stärken konnten.

Topscorer unserer beiden Mannschaften waren Alex (9c) mit sensationellen 6 aus 7 Punkten sowie Fatih (9a) und Felix (7b) mit jeweils 4,5 Punkten. Fatih glänzte zudem mit starkem Positionsspiel und remisierte in Partie 2, mit nur noch wenigen Sekunden auf der Uhr, eine verloren geglaubte Partie. Kompliment!

Taissir (Q2) und Arcangelo (9e) holten beide gute 4 Punkte. Arcangelo verpasste in Partie 4 leider einen Sieg, als er zwar mit Springer und Läufer über zwei Mehrfiguren verfügte, allerdings nicht das Matt(-motiv) fand und deshalb nach zähem Kampf remisierte. Yaren (8a), die gegen starke Gegner antrat und 3,5 Punkte auf ihrem Konto verbuchen konnte, setzte in Partie 6 mit König und Turm lehrbuchreich Matt und gewann sogar den Spezialpreis in der Kategorie „Beste vereinslose Spielerin“, für den sie auch einen Pokal überreicht bekam. Super!

Juri (9c), der sich an Brett eins tapfer schlug, erzielte 3,5 Punkte und Mahdi (7b) gewann drei seiner Partien. Maksim (7d) und Umut (Q2) konnten beide erst ab Mittag am Turnier teilnehmen, da Ersterer am Vormittag noch eine Klassenarbeit mitgeschrieben und Letzterer an den Mathestunden vor der Klausur teilgenommen hatte. Sehr vorbildlich!

Alle Teilnehmer*innen erhielten bei der Siegerehrung eine Urkunde, eine Medaille, ein Jugendschachheft und ein Schachposter, überreicht vom Schachgroßmeister Michael Richter.

Für die Schach-AG wurden zudem zwei Computerschachtrainer, eine DVD über den Schachweltmeister Magnus Carlsen und zwei mobile Schachbretter samt Figuren gewonnen. Alle diese Preise können sich die Teilnehmer*innen der Schach-AG gerne ausleihen.

Wie auch im letzten Jahr fand das Turnier unter optimalen Spielbedingungen und in einer sehr angenehmen, konzentrierten und fairen Atmosphäre statt. Über den ganzen Turniertag, der von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr ging, entwickelte sich ein toller, klassenübergreifender Schulmannschaftsgeist. Es hat uns allen viel Spaß gemacht und gerne nehmen wir auch im nächsten Jahr wieder an diesem tollen Turnier teil.

In besonderem Maße möchten wir uns bei Athanasios Vassiliou bedanken, der dieses Turnier zum zweiten Mal auf die Beine gestellt hat. Die professionelle Organisation hat uns sehr beeindruckt. Danken möchten wir auch dem Hauptschiedsrichter Michael Amboß, der das Turnier mit Souveränität geleitet hat. Zu guter Letzt bedanken wir uns auch beim Förderverein unserer Schule, der das Startgeld für unsere beiden Mannschaften übernommen und somit unsere Teilnahme ermöglicht hat.

Die Abschlusstabelle, die Ergebnisse der einzelnen Runden sowie die Ergebnisse aller Spieler*innen sind hier (http://sesb-schulschachturnier.de/?page_id=50) einzusehen. Zahlreiche Fotos vermitteln hier (http://sesb-schulschachturnier.de/?page_id=37) einen Eindruck vom Turnier. Ein Besuch der Internetseite lohnt sich.

 

ZUR ERINNERUNG:

Die Schach-AG findet montags von 15:20 Uhr bis 16:50 Uhr in der Schülerbibliothek statt. Ihr seid herzlich eingeladen vorbeizuschauen: Lernt die Grundlagen, löst knifflige Schachaufgaben, spielt Partien mit anderen Schüler*innen und den Leitern der AG und nehmt auch ihr im nächsten Jahr am 3.SESB-Schulschachturnier teil.

E. Marchese

 

Zurück