Top

Hakan Ramadzik (2. Semester) belegt den 2. Platz im Landesfinale "Jugend debattiert"

Hakan RamadzikAm 16. März 2018 fand im Berliner Abgeordnetenhaus das Landesfinale des Bundeswettbewerbs "Jugend debattiert" statt. Im großen Plenarsaal, in dem normalerweise die Berliner Parlamentarier Debatten zur Senatspolitik führen, saßen an diesem Freitag vier junge Debattierende im Rampenlicht, die sich zuvor in der jeweiligen schulischen Qualifikation, im Regionalwettbewerb und im Vorentscheid für das Landesfinale mit den Siegern aller Regionalwettbewerbe durchsetzen konnten - ein weiter Weg. Hakan Ramadzik (2. Semester) hatte es bis in diese Finalrunde gebracht, eine tolle Leistung, die in der Historie des Wettbewerbs bislang noch keinem Neuköllner gelungen ist.

Die Debattenfrage in der Finalrunde lautete: „Soll e-Sport in Deutschland als Sportart anerkannt werden?“ Ein komplexes Thema mit einer Vielzahl möglicher Argumente. Klare Regeln bestimmen die Debatte, in der vier Debattierende aufeinander treffen: zwei in der Pro- und zwei in der Kontraposition. Nach Einführungsreden (je 2 Minuten) geht es in eine offene Aussprache (12 Minuten), die abschließend in eine Schlussrunde (je 1 Minute) mündet. Die Schülerinnen und Schüler werden nach Sachkenntnis, Ausdrucksfähigkeit, Gesprächigkeit und Überzeugungskraft bewertet.

Das Thema war den Finalisten zwei Wochen vor dem Finale bekannt, dies ermöglicht eine intensive Vorbereitung. Hakan vertrat die Kontra-Position (die Positionen müssen allerdings nicht der eigenen Haltung entsprechen!) und ihm gelang eine couragierte und gut vorbereitete Debatte. Das ist nicht leicht in solch einer Situation, die Finaldebatte wurde mit Mikrofonen und Kameras begleitet, der Plenarsaal war voll mit sachkundigem Publikum. Die mit Politikern und ehemaligen Jugend debattiert-Siegern prominent besetzte Jury entschied für einen 2. Platz Hakans. Damit ist er gemeinsam mit dem Landessieger für den Vorentscheid des Bundesfinales qualifiziert und nimmt mit den anderen Landessiegern aller Bundesländer an einem Vorbereitungsseminar mit Rhetorik-Trainern teil. Hakan besucht im 2. Semester den Ergänzungskurs "Jugend debattiert". In diesem Schuljahr werden die beiden Kurse von Herrn Pekel und Herrn Subbert unterrichtet. Herzlichen Glückwunsch!

Wolfgang Gerhardt, Schulleiter

 


Zurück