Top

Geografie

„Die Geographie ... macht uns zu Weltbürgern
und verbindet uns mit den entferntesten Nationen.
...

Ohne sie bleibt man,
was man auch gelernt haben mag,
beschränkt, begrenzt, beengt.

Nichts bildet und kultiviert den
gesunden Verstand mehr als Geographie.“

Immanuel Kant (1724 - 1804):
Vorlesungen zur Physischen Geographie.

Geografie
Bildquelle: http://media.melty.fr/article-916539-ajust_930/mardi-19-juin-les-lyceens-passeront-l-epreuve.jpg (Zugriff 02.01.2015)

Im Fach Geografie beschäftigen sich die SchülerInnnen mit räumlichen Strukturen und Prozessen auf der Erde. Ziel ist es, die Erde als Lebensgrundlage des Menschen in ihrer Einzigartigkeit, Vielfalt und Verletzlichkeit zu begreifen und verantwortungsbewusst mit ihr umzugehen. An lokalen, regionalen und globalen Raumbeispielen werden sowohl die Wirkungen der Naturkräfte als auch die menschlichen Einflüsse aufgezeigt. Damit ist die Geografie das Brückenfach, das natur- und gesellschaftliches Wissen verbindet.

Zum Fachbereich gehören derzeit zehn KollegInnen (davon eine Referendarin). Seit dem Schuljahr 2002/2003 wird Geografie in den Europa-Klassen der Jahrgangsstufen 7 - 10 in italienischer Sprache unterrichtet.

Nach massiven Eingriffen der Senatsschulverwaltung in den letzten Jahren umfasst der Unterricht in den Klassenstufen 7 und 8 jeweils zwei Wochenstunden und in den Klassenstufen 9 und 10 nur noch jeweils eine. Um diesem geringen Stundenangebot etwas entgegen zu wirken, kann das Fach Geografie in der 9. und 10. Jahrgangsstufe auch als Wahlpflichtfach* gewählt werden und am Ende des 9. Schuljahres wird seit einigen Jahren ein etwa einwöchiger Workshop zum Thema „Regenwald“ veranstaltet.

[*In den Wahlpflichtkursen können Themen, die im Regelunterricht kaum Platz finden, intensiver bearbeitet werden (Australien/Ozeanien, bedrohte Völker, die Weltmeere oder die Polargebiete) und geografische Arbeitsmethoden vertiefend geübt werden.]

In der Qualifikationsphase werden jährlich mehrere Grund- und Leistungskurse im Fach Geografie in deutscher Sprache angeboten.

Zahlreiche Exkursionen und Vorträge bereichern und ergänzen den Unterricht sowohl innerhalb als auch außerhalb Berlins.

Unsere materielle Ausstattung (Atlanten, Bücher, Filme, …) wird laufend auf den neuesten Stand gebracht und ermöglicht somit einen sehr aktuellen Unterricht.

Marion Radners